Bild Luise von Marillac Klinik

TUT GUT: UNSER ANGEBOT FÜR DAS KÖRPERLICHE UND SEELISCHE WOHLBEFINDEN

SUCHE

Website durchsuchen

Näher dran – an Stuttgart und an der Natur

Die Lage der Luise von Mariallac Klinik in Bad Überkingen am Rand der Schwäbischen Alb bietet optimale Standortvorteile – nicht nur für Patientinnen aus der Region Stuttgart. Die gute Verkehrsanbindung via Autobahn oder Zug an den Raum Stuttgart ermöglicht eine flexible Therapiegestaltung ebenso wie eine enge Einbindung des familiären und sozialen Umfelds und bietet gleichzeitig den für die Genesung und Rehabilitation notwendigen räumlichen Abstand.

Für Patientinnen, die von weiter her anreisen, bietet auch der nur 40 km entfernt gelegene Stuttgarter Flughafen eine gute bundesweite Anbindung und sorgt für eine gute und schnelle Erreichbarkeit.

In der Region um Bad Überkingen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, wie zum Beispiel:

Filstalroute

In weitem Bogen durchzieht die Fils den Landkreis Göppingen. Ihr folgt eine 67 km lange Radroute, die alle Städte und Gemeinden entlang der Fils abseits von Hauptverkehrsstrecken und ohne nennenswerte Steigungen miteinander verbindet.

 

Ave Maria Kloster und Wallfahrtskirche in Deggingen

Der beliebte Wallfahrtsort in Deggingen bietet Gelegenheit in der Stille zu beten und zugleich die erhabene Kunst des Spätbarock zu bewundern. Die Wallfahrtskirche wurde in den Jahren 1716 bis 1718 erbaut. Zwei Jahrhunderte später, im Jahr 1929, wurde die Seelsorgearbeit den Kapuzinern anvertraut, drei Jahre danach wurde das Kloster errichtet. www.deggingen.de

Kahlensteinhöhle

Der 681 m hohe Kahlenstein, einen Kilometer östlich von Bad Überkingen, ist ein beliebter Kletterfelsen. An seinem Fuße liegt die Kahlensteinhöhle. www.kahlenstein.de

Reussenstein

Diese liegt am Nordrand der schwäbischen Alb, hoch auf einem Felsen über dem Neidlinger Tal, und wird von vielen gewissermaßen für die Neidlinger Hausburg gehalten. www.reussenstein.de

Blautopf

Diese Karstquelle am Ortsrand von Blaubeuren, 16 km von Ulm entfernt, hat etwas Magisches. Blau und Grün fließen schier unvergleichlich ineinander. Gleichsam ein leuchtendes Auge aus den Tiefen des Erdreiches, Quelle für Mythen, Märchen und allerlei wundersame Geschichten. www.blaubeuren.de

 

Druckausgabe
Kontakt